MENU
CLOSE
MENU
CLOSE

„Plötzlich war alles anders“


Internat Vortrag

„Man kann die Punkte nicht verbinden, wenn man sie vor sich hat. Die Verbindung ergibt sich erst im Nachhinein. Man muss also darauf vertrauen, dass sich die Punkte irgendwann einmal zusammenfügen. Man muss an etwas glauben. Intuition, Schicksal, Leben, Karma, was immer.“ Steve Jobs/Stanford

Am 19.01.2016 besuchte uns die österreichische Künstlerin Tina Hötzendorfer und begann ihren sehr bewegenden Vortrag mit eben jenem Zitat. Dass Tina Hötzendorfer eine sehr bemerkenswerte junge Frau ist, haben auch unsere Schüler zu spüren bekommen. Selten war es so still im Saal. Im Vorfeld hatten wir die Schüler informiert, sie mögen bitte offen und ehrlich und ohne „falsche“ Scham auf Tina zugehen. Nicht nur im anschließenden Gespräch im großen Plenum, sondern auch während ihres Vortrages stellte sich Tina allerlei neugieriger Fragen wie zum Beispiel:

Treibst du eigentlich Sport, Schwimmen z.B.?
Tina: Ja, ich mache Yoga und Hanteltraining. Schwimmen kann ich auch, allerdings nur auf dem Rücken. Ich will meinen Körper fithalten, denn ich bin davon überzeugt, dass die Forschung in den nächsten Jahrzehnten eine Möglichkeit findet, damit ich wieder gehen kann. Deshalb unterstütze ich auch die Wings for Life Stiftung, deren Ziel es ist eine Heilung für Querschnittslähmung zu finden.

Wie bist du mit dem Mitleid der Anderen umgegangen?
Tina: Wenn man plötzlich im Rollstuhl sitzt, gehen die Menschen anders mit Dir um als vorher. Ich werde oft angestarrt oder an der Kasse wird nur noch mein Begleiter angesprochen, als ob ich gar nicht existiere. Man selber kann es eher akzeptieren. Schlimm ist es für die Eltern. Sie wollen ja ihrem Kind immer helfen und sind doch absolut hilflos.

Wie hast du dich gefühlt, als du im KH aufwachtest? Wie hast du reagiert?
Tina: Ich war nie ganz negativ oder habe das verurteilt. Ich habe versucht positiv zu bleiben, mir Ziele zu setzen. Nicht dem nachzutrauern was nicht mehr geht sondern mich auf das zu fokussieren was noch geht. Als ich nach 7 Monaten aus der Reha kam war ich überglücklich wieder zu Hause zu sein. Doch dann hat mich die Realität eingeholt und ich habe gemerkt, wieviel Hilfe ich tatsächlich benötige und wie viele Orte für mich nun unerreichbar sind. Ich habe diese tristen Gefühle zugelassen ja, aber mich nicht von ihnen vereinnahmen lassen. Ich habe immer gedacht, dass alles einen Sinn ergeben wird und versucht trotz aller Rückschläge, nie das positive aus den Augen zu verlieren und positiv in die Zukunft zu schauen. Durch den Buddhismus, mit dem ich auf meinen vorherigen Reisen in Kontakt kam, habe ich gelernt die kleinen Dinge im Leben zu schätzen. Letztendlich hat mir der Unfall die Zeit und die Chance gegeben, dass zu finden was ich gerne mache.

Wie malst du? Und wie lange benötigst du für ein Bild?
Tina: Ich male mit beiden Händen. Ca. einen Monat.

Du kannst deine Hände nicht mehr bewegen. Wie bist du auf die Idee gekommen, zu Malen? Warst du vorher schon kreativ? Oder hast du diese künstlerische Seite an dir erst durch die Behinderung entdeckt?
Tina: Ich habe vorher gern gestrickt aber das war es auch schon. Ich habe erst durch den Unfall meine künstlerische Seite an mir entdeckt. Irgendwann kam das Gefühl in mir auf malen zu wollen. Da habe ich für meine Oma zu Weihnachten den ersten Glückselefanten gemalt. Irgendwann wurde dann der Zuspruch immer größer und 2011 kam die erste Ausstellung.

Kannst du eigenständig auf die Toilette gehen?
Tina: Ich hatte eine OP, um wieder selbstständig die Toilette nutzen zu können, jedoch was es ein sehr mühsamer Weg, um bei diesem Punkt anzukommen.

Hast du Phantomschmerzen?
Tina: Ja. Meist hängt es vom Wetter ab. Im Winter ist es eher ein brennender, kribbelnder Schmerz. Man kann Medikamente nehmen, um dem entgegenzuwirken, aber die machen meist sehr müde.

Wenn du träumst, kannst du da laufen oder bist du auch in deinen Träumen im Rollstuhl?
Tina: Ich habe noch nie geträumt im Rollstuhl zu sein, es ist eher so als ob ich schwebe.

Kann man mit seinem „alten Leben“ und dem Unfall abschließen? Oder durchlebt man den Tag immer und immer wieder und überlegt: Wie hätte ich das verhindern können oder was wäre wenn?
Tina: Wenn es im Winter sonnig ist und ich den Hubschrauber höre, dann gerate ich schon ins Grübeln, oder wenn man von dem Skispringer Lukas Müller hört.

Hast du einen Freund? Wie geht er mit deiner Behinderung um?
Tina: Ja. Wir haben uns im Rehazentrum kennengelernt, er war dort Zivi.

Wie schaut es mit Sexualität aus?
Tina: Generell haben es die Frauen da einfacher…..Also Kinder bekommen ist definitiv möglich.

Tina Hötzendorfer – mutig, stark, positiv. Das war im ganzen Saal zu spüren. Wir ziehen unseren Hut vor Dir und bedanken und noch einmal recht herzlich, dass Du uns in vielerlei Hinsicht erleuchtet hast.

Bei Interesse können Sie hier Tina Hötzendorfers kompletten Vortrag noch einmal nachlesen. In Kürze finden stellen wir auch das Video zum Vortrag online.

Julia Schmiedchen

Hier finden Sie die Bilder vom Vortrag:

Hier gelangen Sie zum Veranstaltungsplakat

Hier gelangen Sie zur Vortragsreihe



Was Sie auch interessieren könnte

Nachrichten
Termine
Fotos
Videos
Tweets
360°

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Etiam porttitor elit in nulla vehicula sollicitudin. Vestibulum iaculis sem euismod, suscipit purus eget, feugiat ligula. Praesent scelerisque leo et pretium pharetra. In a velit ac nunc vestibulum laoreet a vitae ex. Pellentesque rhoncus urna vel turpis sollicitudin dignissim. Pellentesque faucibus, purus vitae porttitor aliquet, diam nulla ornare lectus, sit amet faucibus dolor ligula at odio. Nunc congue, justo nec condimentum interdum, dui nisl iaculis risus, a vestibulum est eros sit amet massa. Integer faucibus a turpis non scelerisque. Nunc sed cursus purus. Proin laoreet facilisis cursus. Pellentesque commodo, urna vel ornare feugiat, augue erat suscipit quam, ut fringilla lectus ante vitae enim. Cras lacus odio, lacinia in nulla eget, rhoncus porttitor diam. Praesent nec ultricies dolor.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Etiam porttitor elit in nulla vehicula sollicitudin. Vestibulum iaculis sem euismod, suscipit purus eget, feugiat ligula. Praesent scelerisque leo et pretium pharetra. In a velit ac nunc vestibulum laoreet a vitae ex. Pellentesque rhoncus urna vel turpis sollicitudin dignissim. Pellentesque faucibus, purus vitae porttitor aliquet, diam nulla ornare lectus, sit amet faucibus dolor ligula at odio. Nunc congue, justo nec condimentum interdum, dui nisl iaculis risus, a vestibulum est eros sit amet massa. Integer faucibus a turpis non scelerisque. Nunc sed cursus purus. Proin laoreet facilisis cursus. Pellentesque commodo, urna vel ornare feugiat, augue erat suscipit quam, ut fringilla lectus ante vitae enim. Cras lacus odio, lacinia in nulla eget, rhoncus porttitor diam. Praesent nec ultricies dolor.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Etiam porttitor elit in nulla vehicula sollicitudin. Vestibulum iaculis sem euismod, suscipit purus eget, feugiat ligula. Praesent scelerisque leo et pretium pharetra. In a velit ac nunc vestibulum laoreet a vitae ex. Pellentesque rhoncus urna vel turpis sollicitudin dignissim. Pellentesque faucibus, purus vitae porttitor aliquet, diam nulla ornare lectus, sit amet faucibus dolor ligula at odio. Nunc congue, justo nec condimentum interdum, dui nisl iaculis risus, a vestibulum est eros sit amet massa. Integer faucibus a turpis non scelerisque. Nunc sed cursus purus. Proin laoreet facilisis cursus. Pellentesque commodo, urna vel ornare feugiat, augue erat suscipit quam, ut fringilla lectus ante vitae enim. Cras lacus odio, lacinia in nulla eget, rhoncus porttitor diam. Praesent nec ultricies dolor.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Etiam porttitor elit in nulla vehicula sollicitudin. Vestibulum iaculis sem euismod, suscipit purus eget, feugiat ligula. Praesent scelerisque leo et pretium pharetra. In a velit ac nunc vestibulum laoreet a vitae ex. Pellentesque rhoncus urna vel turpis sollicitudin dignissim. Pellentesque faucibus, purus vitae porttitor aliquet, diam nulla ornare lectus, sit amet faucibus dolor ligula at odio. Nunc congue, justo nec condimentum interdum, dui nisl iaculis risus, a vestibulum est eros sit amet massa. Integer faucibus a turpis non scelerisque. Nunc sed cursus purus. Proin laoreet facilisis cursus. Pellentesque commodo, urna vel ornare feugiat, augue erat suscipit quam, ut fringilla lectus ante vitae enim. Cras lacus odio, lacinia in nulla eget, rhoncus porttitor diam. Praesent nec ultricies dolor.

Erkunden Sie die aktuellen Fotogalerien
NACH OBEN UND UNTEN SCROLLEN
Noch keine Fotos.
Sehen Sie sich die neuesten Videos an
NACH OBEN UND UNTEN SCROLLEN
Kein Video.
NACH OBEN UND UNTEN SCROLLEN
Keine Tweets.