Netzwerk. Schloss Neubeuern.

Weltweit vernetzt mit
wertvollen Kontakten.

Scroll

Netzwerk bedeutet bei uns nicht nur Kontakte zu sammeln, sondern wert­volle Beziehungen zu pflegen. Weit über das Abitur hinaus. Zum einen lernst Du Dein persönliches Netzwerk vor Ort kennen – Du knüpfst wichti­ge Kontakte. Zum anderen bieten wir Dir den Zugang zu unserem Netz­werk mit Firmen und starken Persönlich­keiten an. Beides wird Dir im späteren Leben von Nutzen sein.

Karriere- & Berufsnetz­werk

Als Schülerïn bekommst Du Zugang zu unserem weltweiten Netzwerk aus Unter­nehmern, Beratern und Knowhow-Trägern. Wertvolle Kontakte für Praktika und Deine zukünftige Karriere. Deine Mitschülerïnnen sind ein wichtiger Teil Deines zukünftigen Netzwerks.

Freunde
fürs Leben

In Neubeuern schließt Du Freundschaften fürs Leben. Uns alle verbindet ein starkes Band, weit über die Schulzeit hinaus.

Starke
Begegnungen

Schloss Neubeuern ist ein Ort, an dem Du her­ausragende Persönlichkeiten kennen lernst – von Politikern, Künstlern bis Wissenschaftlern.

Stories

Stimmen über Schloss Neubeuern

Gemeinsam mehr erreichen.

In meiner bisherigen Zeit auf Schloss Neubeuern habe ich sehr viel von und über Menschen gelernt. Eine der wichtigsten Feststellungen ist, dass Menschen gemeinsam mehr erreichen als allein und sie dadurch auch schwierige Situationen meistern können. Gute Freunde und Verbündete braucht jeder Mensch, um glücklich, mutig und stark zu sein. Auf Schloss Neubeuern finden unsere SchülerInnen Freunde und Verbündete fürs Leben – was mir besonders bei den vielen Treffen mit unseren AltschülerInnen bewusst wird. Schloss Neubeuern ist nicht einfach nur eine Schule, in der man ein paar Jahre verbringt und sein Abitur macht, sondern es ist ein Ort, an den man sein ganzes Leben immer wieder zurückkehren kann. Gemeinsam mit meinem Team arbeite ich täglich daran, unseren Kindern und Jugendlichen die Grundlage für ihr späteres Leben zu legen und sie durch die richtigen Werte und Einstellungen zu prägen.

Susanne Schörghuber
Internatsleitung

Meiner Meinung nach ist das Wirtschaftsforum für uns Schüler eine einzigartige Chance schon früh einen Einblick in aktuelle Themen der Wirtschaft zu bekommen. Wir werden an Networking ran geführt und können erste Kontakte knüpfen. Besonders spannend finde ich den dadurch entstehenden Kontakt zu Unternehmer, da man aus ihren Erfahrungen viel lernen kann.

Birte Seidel
Klasse 12

Neubeuern war meine erste Internatserfahrung. Das Leben in einem anderen Land kann immer schwierig sein, aber Neubeuern hat es mir sehr leicht gemacht. Freunde, die wie eine Familie sind und sich gegenseitig immer unterstützen und Mentoren, die sich wie Eltern um Kinder kümmern. Neben dem Internat bietet uns die Schule besondere Einrichtungen. Das digitale Klassenzimmer hat mir das Lernen sehr erleichtert. Die Schule hat mich auch dabei unterstützt, meine Träume zu verwirklichen, und ich kann sagen, dass Schloss Neubeuern einen großen Einfluss auf meine Zukunft haben wird.

Ali Eghbali
Klasse 12

Lehrerin und Oberstufenkoordinatorin seit 2020 im Schloss Neubeuern:
Die Gemeinschaft an unserer Schule ist außergewöhnlich. Im Kollegium herrscht stets ein tolles Klima, und der Zusammenhalt trägt maßgeblich zum Wohlbefinden bei. Die Arbeit mit den SchülerInnen in den kleinen Klassen bereitet mir große Freude. Dank unserer hervorragenden digitalen Ausstattung kann ich den Unterricht bereichernd und innovativ gestalten sowie gezielt auf die Bedürfnisse der Schülerschaft abstimmen. Als Oberstufenkoordinatorin darf ich bereits früh Verantwortung übernehmen und schätze die Möglichkeit eigene Ideen einzubringen und mich persönlich weiterzuentwickeln. Außerdem ist der Blick auf die wunderschöne Alpenlandschaft einfach traumhaft, denn dort zu arbeiten, wo andere Urlaub machen, ist etwas ganz Besonderes.

Christina Antholzner
Lehrerin und Oberstufenkoordinatorin seit 2020 im Schloss Neubeuern

Der Geburtstag meiner Tante Julie Wendelstadt, der Gründerin der Schule, war am 1. März. Seit 1925 hat sie diesen Tag zum Schulgeburtstag erhoben und somit war die Schule gegründet. Das Lebensmotto meiner Tante war immer „Noblesse Oblige“, nach dem man in allen Lebenslagen handeln sollte. Es liegt mir sehr am Herzen, Euch diese Verpflichtung weiterzugeben. Seit dem Tod meiner Tante, vor 63 Jahren, waren wir sehr bemüht, dieses Motto hochzuhalten. Ich bitte Euch, nie diesen Satz zu vergessen.

Marie-Therese Miller von Degenfeld-Schonburg
Schlosserbin und Stifterin (1908-2005)
Verantwortung übernehmen.

Wie jede Einrichtung und jedes Unternehmen ist auch Schloss Neubeuern in seinen hundert Jahren, die es inzwischen besteht, immer wieder auch durch schwierige Zeiten gegangen. Doch ein vergleichbar starkes Fundament aus Freundschaft und Zusammenhalt, wie das unsere, habe ich nie erlebt. Es bedeutet mir sehr viel, meinen Teil dazu beitragen zu können, dass unsere SchülerInnen auch in den nächsten hundert Jahren auf diesem Fundament ihren Halt finden und sich so zu aufrechten verantwortungsbewussten Menschen entwickeln können – die unsere Welt dringend braucht.

Katrin Burkamp
Marketing und Vorsitzende des Altschülervereins

Wenn ich an nur ein Ereignis denke, dann an meinen ersten Kuss im Rosengarten. Weiter denke ich an die Föhnnächte, wenn die Fenster­scheiben im Sturm klirrten und man, wenn der Mond hell war, bis in die nahen Schneeberge schauen konnte, auch nachts. Und ich erinnere mich an den Blick hinunter aufs Dorf. Man fühlte sich irgendwie zwi­schen zwei Welten – nicht ganz im Himmel, nicht ganz auf der Erde, sondern irgendwo zwischendrin schwebend.

Prof. Dr. Wolf Singer
Altschüler, Abiturjahrgang 1962
Wissenschaftlicher Leiter des Ernst Strüngmann Forums, Frankfurt

Es ist ein Privileg an einer so einzigartigen Location in einem tollen Team und mit einer großartigen Schlossgemeinschaft arbeiten zu dürfen.

Maria Bauer
Front Office und Assistentin, seit 2020 beim Schloss Neubeuern

    Entdecke unseren weltweiten Freundeskreis.

    Zu den Altschülern

    Schloss Neubeuern wartet
    darauf von Dir entdeckt
    zu werden.

    Entdecken